Montag, 7. September 2015

Die simplen Dinge...

Schlicht und einfach, Lieblingsstoff, Ripp-Bündchen und ein bisschen mit der Cover drüber gebrettert: Unsere absoluten Lieblingspullis derzeit. 
 Die Ringel sind so ein netter Swafing Baumwollfleece von vorletztem Jahr, dessen Namen ich vergessen und für das Horten desselben ich mir auf die Schulter klopfe. Das Rippbündchen ist vermutlich Hilco oder Hiltex, das sind mir die Liebsten, bezogen über Aladina
Der Schnitt ist ein eigener, ein legerer Raglanpulli soll das sein. 
 Einfach herrlich als Überzieher für die ersten frischen Tage. Dazu gab es neulich das erste Mal Babyjeans. Gaaanz weich (h&m machts möglich) und zugegeben schon ziemlich stylisch. Dazu blitzt die zweite Generation Knotenmützchen hervor. Ich hab diesen Satz Mützen einfach noch mal nachgenäht, die haben sich so bewährt. 
Und ja, auch das ist wieder ein typischer Fall von: "Oooch, ein Mädchen und ein Junge?" Da helfen auch Punktestrumpfhosen nichts.
Irgendwann schaff ich wieder mehr Blogposts als einen im Monat. Ich setze mir ein ambitioniertes Ziel: Zwei! Oder gar drei? Ich freu mich jedenfalls über jeden, der mir auch außerhalb von Facebook die Treue hält!