Freitag, 24. Oktober 2014

Ergänzung online!

Da hat sie sich heute nachmittag klammheimlich passend zum Wochenende und zu den Herbstferien in Niedersachsen in die Shops geschlichen und ich mich ins Bett. Hat es mich doch tatsächlich dahin gerafft, ich glaube ja nicht. 
Egal, die freudige Botschaft mag ich noch verbreiten! 

Das eBook gibt es auf Dawanda und im Onlineshop (hier wie gewohnt etwas günstiger).

Mein herzlichstes Dankeschön gilt meinen Probenäherinnen. Sie haben so viele schöne Kleidchen genäht und mir stets mit Rat und Tat geduldig zur Seite gestanden. Ein Besuch auf den Seiten lohnt sich auf jeden Fall, da gibt es noch das ein oder andere Ergänzungsebook zu gewinnen...

Sandra 
Désiréé
Damaris
Syrte
Tabea
Kerstin
Emmi

Hier die Designbeispiele aus dem Probenähen, eins schöner als das Nächste!


 Ich wünsche euch ein schönes, nähreiches Wochenende!

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Nochmal was Kitschiges...

Für die Anleitung zur Trägerkleid Ergänzung fehlten mir noch ein paar Fotos. Speziell zu diesem Zweck habe ich dieses Kleid genäht.
Der rote Stoff ist unfassbar genialer Winterjersey über Sonnenschnuckel, definitiv das ultimative Material für langärmelige Winterkleidchen. Weich und stretchig wie Jersey, flauschig angeraut wie Sweat. Ich bin total überzeugt.
Die Pünktchen dazu sind von Lillestoff, die seit neustem auch die wunderbare Pünktchenserie  "Dotties" haben. Punkte gehen hier einfach immer. Das Bündchen ist limefarbenes von Stoff und Stil.

Neben den folgenden Details wollte ich an diesem Kleid vor allem noch einmal zeigen, dass die Ärmel und die Kapuze natürlich mit allen bereits bestehenden Möglichkeiten des Kleides kombinierbar sind. Wie hier mit Rüsche und falscher Knopfleiste.
Für Dokumentationszwecke habe ich das Kleidchen mit gedoppelten Ärmeln genäht. Ok, ich geb zu, mir hätte es ohne besser gefallen, aber grundsätzlich finde ich das schon einen sehr süßen Effekt. 
 Bei der Kapuze habe ich Bündchen zwischengefasst. Das sitzt immer gut und ist eine weitere Möglichkeit, kleine Farbakzente zu setzen.
Zuletzt habe ich die Bauchtasche hier mit Belegen statt mit Bündchen genäht. Das mag ich wirklich, vor allem mit Cover- oder Ziernähten.
Auf Facebook hatte ich gestern schon gepostet, hier mag ich auch noch die Eckdaten zur Ergänzung schreiben:

Das Add-on umfasst die Schnittteile für lange und kurze klassische Ärmel, Bündchen, eine Kapuze und eine Bauchtasche. Dazu eine ausführliche Anleitung zum Nähen des Grundmodells inkl. versäuberter Nackennaht. 
Weiterhin sind unterschiedliche Abwandlungen beschrieben, wie z.B. die gedoppelten Ärmel mit Flügelchen und die Kapuze mit zwischen gefasstem Bündchen. 
Es wird für 3,90 auf Dawanda und 3,50 im Onlineshop zu erwerben sein. 
Meine Probenäherinnen waren irre fleißig und haben ein großartiges Kleid nach dem Nächsten genäht. Die Tunikalänge, auch begradigt mit Saumbündchen zum Kapuzenshirt abgewandelt, hat sich ebenfalls sehr bewährt. Ich liebe es ja, wenn man mit meinen Schnittmustern spielt!
Das Kleid kann in der Ärmelversion aus Jersey und leichtem, dehbaren (!) Sweat genäht werden. Schwerer Sweat ist weniger geeignet, da der Grundschnitt ja noch immer für Jersey gedacht ist. Da müsste 1-2 Nummern größer und gekürzt genäht werden. Generell gilt, dass das Kleid in den kleinen Größen (bis 122) lässiger sitzt, in den großen Größen ist es figurbetont. Das sollte man bei der Stoffauswahl berücksichtigen. 

Freitag soll es soweit sein! Ich setz mich auch direkt wieder dran...

Sonntag, 19. Oktober 2014

Jacke 1 - Grüne Sterne

Juchu, endlich wieder Genähtes zeigen! 
Den Auftakt macht Teil eins der Serie: Lillestoff-Sterne für die Kinder und gleichzeitig das erste Demo-Modell für den Workshop beim Nähfestival. 
Aus den neuen Lillestoff Sternen auf herrlichem Nicki-Stoff, besonders toll, aus 100% GOTS zertifizierter Baumwolle. Hier kombiniert mit braunem Jersey und Bündchen aus dem Fundus. 
Ösen zur Zierde und obligatorischer Kinnschutz. 
 Schicke Belege, die bis zur Schulter reichen und so die Jacke auch geöffnet hübsch aussehen lassen. Dazu natürlich wieder die versäuberte Nackennaht. 
Tascheneingriffe mit Bündchen und Saumbündchen. Sieht sportlich und lässig aus. 
Ein Glück, dass man der Jacke meine Serie an Pleiten, Pech und Pannen auf den Fotos nicht ansieht. Das kommt vom Nachts nähen und gipfelte in einem dezent plattgebügelten Reißverschluss. Argh. Macht aber alles nix, der Kleine liebt sie: "Das weiiich!"
 Ganz flott mit dem kleinen Knipsding aus der Hüfte auf dem Weg zur Kita erwischt. Mit allercoolsten Gummistiefeln über Heimatkinder...
 ...und heiß geliebtem neuen "Hucksack". Damit ist man sogar schneller! Könnt ihr mal sehen.
Die Jacke ist übrigens in 98 genäht bei ca. 90cm Körpergröße, 92 passt perfekt, aber da hat er schon zwei...
Ich freue mich schon wirklich auf das eBook zur Jacke, ich mag den Schnitt. Eigentlich simpel, aber dabei erstaunlich vielseitig und geduldig. Ich muss das noch weiter testen, aber nach meinem mittlerweile extrem bewährtem Softshell-Experiment vermute ich, dass sich die Jacke in ihrer heutigen Form auch gut aus nicht oder weniger dehnbaren Stoffen nähen lässt. Das wird meine bald einberufene Tester-Runde dann sicherlich mit mir herausfinden. 

Herzlichen Dank übrigens für all die lieben Kommentare zu meinem letzten Posting. Ich bin auch über alle Maßen verliebt in das Bild. Zu der häufigsten Frage: Ja, er werden zwei Babys. Geplant hatte ich eigentlich weitere Kinder erst für in ein paar Jahren. Nun ja. Aber etwa 5 waren immer schon das Ziel, passt also. Wir freuen uns!

Freitag, 17. Oktober 2014

Neuigkeiten!

Ich breche hier alle Rekorde im Nicht-Bloggen, das ist ja grauenvoll. Aber ich schwöre, ich habe gute Gründe...
Allen voran dieser hier. Mein Sohn hat am Montag dieses wunderschöne, topaktuelle Portrait von mir gemalt. 

Mit etwas Fantasie kann man jetzt erahnen, warum ich die letzten zwei Monate mehr im Bett als irgendwo anders verbracht habe. Schlafen oder essen gegen die dauerhafte, überwältigende Übelkeit, mehr war leider nicht drin.

Daher kam ich auch noch nicht dazu, öffentlich bekannt zu geben, dass ich aus dem Ladenprojekt ausgestiegen bin. Ich wollte den Laden primär als Spaß nebenher betreiben, während es für meine Partnerinnen eine wesentlich bedeutsamere Sache war. Um zukünftige Konflikte zu vermeiden und die Freundschaft zu schützen, habe ich entschieden, dass ich mich besser weiter nur auf meine eBooks konzentriere. 
Der Laden hat unter dem Namen "klitzeklein&kunterbunt" am vergangenen Samstag in der Langen Geismar Strasse 22 die Pforten geöffnet und bietet auch ohne meine Sachen ein hübsches Sortiment aus genähten Accessoires, Naturwäsche und Holzspielzeug. 

Ich muss bei Gelegenheit noch den Haufen Dinge zeigen, die ich im Vorfeld produziert habe und jetzt vermutlich irgendwann auf einem Markt oder Ähnlichem anbieten werde. 

Zu guter Letzt arbeite ich natürlich weiter an den ausstehenden eBooks. Das fantastische, aber sehr arbeitsreiche Lillestoff Festival hat mich etwas zurück geworfen, jetzt steht das Trägerkleid Add-on aber wirklich knapp vor der Vollendung und wird ab nächster Woche käuflich erhältlich sein. 
Der Schnitt der Sweatjacke steht soweit, wurde im Workshop erprobt und die Anleitung wird ab nächster Woche geschrieben. Ich geb mein Bestes, ich wünschte ja selber, ich wär schneller. Aber es wird langsam wieder, ich hab heute schon richtig echt gearbeitet! Mit Nähen und Fotos machen und so... 

Und ab morgen poste ich die ganzen netten genähten Dinge der letzten Zeit. Ich kann's kaum erwarten. 
Danke für eure Geduld mit mir!