Mittwoch, 29. Januar 2014

Die Pinguprinzessin tanzt...

Seit die Tochter in der Krippe die Pinguingruppe besuchte, hat sie Anspruch auf sämtliche Pinguinstoffe im Haus. So fiel natürlich die Entscheidung nicht schwer, wer i den süßen Stoff von enemenemeins Pamela gekleidet wird. Natürlich gab es da aber einiges zu beachten. Mit pink kombinieren wollte ich nun nicht, also habe ich tiefer in die Trickkiste gegriffen:
Heraus kam ein Eisprinzessinnenkleid mit Tüllröckchen und Glitzerherz, was direkt in den Kindergarten ausgeführt werden sollte. Check!
Ich habe vorne ein rotes Jerseyherz mit dreifachem Geradstich appliziert und mit einem Applikator Hotfixsteinchen in Herzform angebracht.
(Nächstes Mal treffe ich auch die Mitte besser...)
 Die Ärmel habe ich wieder straff mir einem Bündchenstreifen eingefasst, für den dezentem Pumpeffekt.
 Der Tanzrock ist wie hier ein Tellerrock mit überlappender Tüll-Lage darüber. Als Shirtbasis dient mein nahezu vollendeter Raglan-Basic-Schnitt.
 Satinschleifchen mit Knopf dazu, weil es einfach toll aussieht und als geliebter Schmusetuchersatz fungiert. Wenn meine Sachen nun schon kein schönes Satinetikett zum nuckeln haben.
Das Tochterkind hat das wilde posieren für sich entdeckt, was ziemlich niedlich ist, aber leider auch in 90% unscharfen Zappelbildern resultiert. Tanzkleid eben. 
Ringo the Pingu bekommt ihr bei Lillestoff direkt oder bei eurem Lillestoff führenden Lieblingshändler. Ich bin ja total verliebt in die Ringelschals...

Freitag, 24. Januar 2014

Longihood mit Papierflieger

Die Papierfliegerdatei für den Plotter hatte ich eigentlich für mich gezeichnet. Als die Erbsenprinzessin mich dann fragte, ob ich Lust hätte ihren neuen Hoodieschnitt zu testen, da stand schnell fest, Bastelanton bekommt das Motiv verpasst.
 
Daher ist meine Version des vielfältigen Schnitts auch simpel gehalten. Graumelierter Sweat mit schwarzen Covernähten und schwarz-weißem Ringelfutter in der Kapuze.
Dabei beinhaltet der Schnitt so viel mehr:
eine tolle Teilung der Frontpartie
einen Longpulli für die Mädels
statt der klassischen Kapuze einen Kuschelkragen
 
Da werden definitiv noch mehr folgen, als nächstes bekommt Madame ein lässiges Pullikleid.
 
Zu haben ist das eBook der Erbsenprinzessin in ihrem Dawandashop oder in der Ebookeria.
 Nochmal ohne Kind:
 Der Papierflieger im Detail. Das sind zwei Lagen Flexfolie übereinander, geht ganz unkompliziert.
 Gecoverte Taschennähte. Etwas fummelig, aber wirkungsvoll, wie ich finde.

Dann hab ich da noch gefühlte 100 Raglandinge zum Zeigen. Die letzte Woche war privat etwas turbulent, ich sehe mal zu, dass ich aufhole und auch die eBooks endlich fertig mache. Sieht aber schon wirklich gut aus jetzt.

Montag, 13. Januar 2014

Ich mag ja schlicht...

...und deshalb gefällt mit das Zusammenspiel der Lillestoff Sterne und Ringel beim neuen Raglanshirt für den Kleinen so gut.
Mit obligatorischer Knopfleiste, weil das so schnell und einfach geht und so viel her macht. Außerdem nicht ganz unpraktisch beim Dickkopf.
 
Braun-blau steht ihm wahnsinnig gut, leider ist er gerade ein schreckliches Model und für meine Bestechungsversuche nicht ganz zugänglich. Daher ohne Tragebild. Vielleicht kann ich das nachreichen.


Der Schnitt ist mein Raglanshirt, was nun in Version 5 anscheinend tatsächlich richtig gut sitzt. Jetzt noch ein bisschen Feedback zu den ganz großen Größen, dann geht's los. Aufregend!

Dienstag, 7. Januar 2014

Regenbogenringel gegen Regen

Wo ich dann schon mal im Kleidchenmodus bin:
Ein Raglankleid (Schnitt kommt ganz bald von 56 bis 164 wenn alles glatt geht!) Mit Knopfleiste und tollen Metall-Jerseyknöpfen.
Der fantastisch schöne Regenbogenjersey gibt's bei der Stoffprinzessin im Shop und ich bin restlos verliebt.
Da ich fand, er sieht so nach Sommer aus und die 104 noch reichlich ist, gab es diesmal kurze Ärmel. Ich habe das Einfassband beim Annähen gedehnt, so gibt es einen hübschen leichten "Puffeffekt". 
 Die Knopfleiste ist eine Vorschau auf mein lang geplantes Geheimprojekt, auf das ich mich ganz besonders freue. Das wird gut!

 
Weil ich immer wieder gefragt werde: Die Metalldruckknöpfe kaufe ich hier: http://thesnapstore.com/catalog/index.php/cPath/36?osCsid=67b6d4514274f6bc3acb1e6436730014
An diesem Kleid sind es #14 Metal Snaps, sonst nutze ich meist #14 Open Rings.
 Dazu wird aber eine große Snappresse (Dk-98 in meinem Fall) benötigt, dazu passende Dies (Metal und Open Ring hier und hier). Dabei gelten bei der Bestellung in den USA die gängigen Einfuhrregeln.
 
Liebe Grüße von mir und eine schöne Woche für alle wünsche ich!

Montag, 6. Januar 2014

Tussitanzkleid

Ich will kein Tanzshirt, ich will NUR KLEIDER!
Wenn eine 3,5jährige ihren eigenen Kopf hat, dann hat man manchmal keine Chance. Dabei wollte ich doch nur ein schnelles Testshirt in Größe 104 nähen und hatte die Hoffnung, mein Moppi mit einem pinken Tanzmädchen milde zu stimmen. Sagt sie doch, der Bruder kommt bald in die Lernschule und sie dann in die rosa Tanzschule!
Aber bitte, dann halt ein Kleid. Saumzugabe vom Shirt geschnippelt und einen Tellerrock plus Tüll angesetzt.
Fertig ist das grün-pinke Prinzessinnen-Tanzkleid. Passt und gefällt, was will man mehr.
Die Tochterprinzessin wünschte sich pinke Glitzersteine, die habe ich als eine Art Gürtel angebracht. Vergebens, nach einer Stunde tragen waren sie abgepult. Wer sich also fragt, ob Hotfix auf Flex hält: Tut es nicht. Zumindest nicht bei mir.
Zuletzt noch eine Satinschleife angebracht, immer beliebt, da so schön zum Daumennuckeln.


Samstag, 4. Januar 2014

Hier kommen die Gewinner!

Uiuiui, ihr seid ja verrückt. Soooo viele Kommentare hier und im Blog und so viele nette Worte! 
Der eigentliche Gewinner bin definitiv ich!
Meine Preise möchte ich da natürlich umso lieber verteilen. Gar nicht so einfach, gut, dass es Zufallsgeneratoren gibt! Ich poste hier und auf Facebook jeweils alle 20 Gewinner zusammen, die sich aus je 10 Namen von hier und von Facebook zusammensetzen (alle aus dem Blog haben die Kommentarnummer in Klammern dahinter EDIT: irgendwer hat nach der Auslosung vorne einen Kommentar gelöscht und nun haben sich alle Nummern verschoben. ich hab sie daher rausgenommen. um Verwirrung zu vermeiden...).

Der Plotter geht also an, Trommelwirbel:

Ilka Drehmer

Je ein eBook plus Material geht an:

Silvia Müller-Schwegler
Meike Jensen
Sylvie
Trine
Kerstin von elf19.de

Je ein Plottermotiv nach Wunsch geht an:

Anne Katrin Kleinsorge
Helmke Schulze
Tanja Chastenier
Jana Eichmüller
Susann Mitschke
Louise Belau
Nina Ugur
Veronika
bunterbunt
Minerva Huhn
Steph L.
Gwenni
Kerstin
Birgit Arndt


Ich bitte alle 20 um eine email an klimperkleines(a)gmx.de Zwecks weiterer Abwicklung.


 Alle anderen, bitte nicht traurig sein, ich mach ganz bald wieder was Nettes und bald wird Klimperklein schon 4, da gibt's nochmal irgendwas besonderes.
Ich danke euch von Herzen und freue mich schon jetzt auf ein tolles, kreatives Jahr 2014 mit euch!