Mittwoch, 27. Februar 2013

Nützliches zwischendurch

Das Baby liebt Essen. Bei uns gibt es schon seit Nummer 2 keinen Brei mehr, sondern Essen auf die Hand. Banane ist aktuell besonders beliebt und so ziemlich das Ekelhafteste, was ich mir vorstellen kann. Um den Schaden in Grenzen zu halten braucht man suffiziente Lätzchen. Nicht solche winzigen Teile, die gerade die Brust bedecken, sondern solche, die bis runter auf die Beine reichen und den ganzen Oberkörper bedecken. Ärmellätzen wären auch eine Möglichkeit, allerdings sind nackte Unterarme doch recht leicht zu reinigen. 
Schon beim ersten Kind hatte ich den Vorsatz, mir geschmackvolle Lätzchen zu nähen. Zu diesem Zweck hatte ich beim Möbelschweden die günstigsten Handtücher mitgenommen, 50cent das Stück. Unglaublicher Weise habe ich ein Solches tatsächlich auf Anhieb wiedergefunden.
Während die Kinder ihr Raumschiff ausbauten (auch "Schiffraum", wenn man die Tochter fragt, ein Riesenkarton) habe ich fix zwei Schlabberlatze genäht.
Ich habe das Handtuch halbiert, die gesäumten Kanten abgeschnitten, die Ecken abgerundet und im Bruch freihand einen Halsausschnitt ausgeschnitten. Aus den Jerseyresten, die neben mir lagen gabs zwei fixe Applis. Dann habe ich zunächst die Außenkanten eingefasst und anschließend die Bänder und den Ausschnitt in einem Zug gearbeitet. Alles zusammen hat kaum 30 Minuten gedauert.
 

 Ich habe wieder einmal festgestellt, dass ich definitiv ein Schrägband-in-zwei-Schritten-Annäher bin, das wird bei mir einfach sauberer und ich kann das Band in der Innenrundung besser gedehnt annähen, sodass alles schön flach liegt.
Die Nächsten mache ich doch lieber aus Meterware, die Frotteequalität ist eher zweifelhaft. Hat aber irre Spaß gemacht und ist so praktisch und hübsch!

Sonntag, 24. Februar 2013

Es kann gestrampelt werden!

Nichts nähe ich lieber als Strampelhosen. Mein Baby trägt nichts anderes mehr, so praktisch und niedlich. Darum konnte ich nicht wiederstehen, mein persönliches Klamottenlager um ein paar Modelle zu erweitern.
 
Erdbeerhose in 74
 Coole Hose in 74
 Romatisch in 80
 Knallblau mit Autos in 80
 schon ein paar Wochen alt, Mischis geliebte Basishose
 und mein Lieblingsmodell, das leider nicht mehr bei uns weilt, das muss so nochmal für Mischi her.
 Ich finde Cord mit Knöpfen so schön! (Knöpfe von hier)
 Lieblingselefantenstoff, sogar Bio, aus der Safari Serie von Birch

Ich muss dringend noch sehr viel mehr Cordlatzhosen nähen.

Samstag, 23. Februar 2013

Wenn ich schonmal dabei bin...

...dann werden es immer gleich ein paar Modelle mehr. Ich sags ja, die vielen wundervollen Stoffkombinationen... Hätte ich mehr als eine gute Woche Zeit gehabt, dann wären es wohl noch viel mehr geworden.
 
Zipfelige Bindemützchen:
 Runde Bindemützchen:
 Jersey Schlupfschals für das Frühjahr:
 Jerseyschlupfmützen z.B. für auf dem Fahrrad an einem frischen Frühlingsmorgen:
 Zuletzt ein winziges Paar genähte Teufelsmützchen mit liebstem Igelstoff (stof2000):
 
Die nehm ich jetzt mit zum nimmersatt. Ich freu mich immernoch über Besuch!
11-15h Baby- und Kinderkleidermarkt vom Cafe nimmersatt im Göttinger Börnerviertel

Freitag, 22. Februar 2013

Wochenende

Wochenende ist Bastelzeit. Ab und an muss die kreative Energie einfach raus. So auch am vergangenen Samstag. Ich wurde gefragt, ob ich denn nicht auch Teufelsmützen zum Binden nähen könnte. Na, das wollte ich doch schon immer.
Also etwas getüftelt:
 
Klassisch mit spitzen Ohrenklappen...
 natürlich zum wenden und im Wendezipfelstil...
 der typische Gesichtsausschnit von vorne:
Ich lieb ihn mit dem Stirnzipfel. Das sieht so altmodisch aus, im besten Sinne.
 Wo ich dann schonmal dabei war, hab ich gleich ein rundes Oberteil und "normale" Ohrenklappen dazu gebastelt. Ich war ja immer sehr skeptisch, was zweiteilige Mützen anbelangt. Das führt zwangsläufig immer zu Falten am Oberkopf. Ich muss aber sagen, wenn die Rundung stimmt, dann sieht das garnicht so verkehrt aus.
Das geht auch so: Zipfeloberteil und runde Ohrenklappen. Was aussieht wie die Wendezipfelmütze hat doch einige feine Änderungen, um den Sitz für Bindebänder zu optimieren. Der Zug auf die Seiten fällt dabei nämlich ganz anders aus und macht einige Anpassungen im Schnitt notwendig.
 Nur das Wenden, das kann ich einfach nicht lassen. Ich liebe die unendliche Vielfalt, die sich aus den verschiedenen Stoffkombinationen ergibt.
Da musste ein kleines Fotoshooting mit dem Sohnemann sein. Garnicht so einfach, mit dem wuseligen Kerlchen.


 
Diese Mützen machen extrem süchtig. Also direkt noch drei Winzige zugeschnitten und genäht:
 
Wozu das noch führte, das zeige ich euch später. Ich bin unverbesserlich.
 
Dafür habe ich mir schnell eine Rechtfertigung gesucht:
Am kommenden Samstag, 23.2.2013 von 11-15h ist Baby- und Kinderkleidermarkt vom Cafe Nimmersatt im Börnerviertel. Ich packe meine Reste und ein bisschen Neues (zeige ich euch noch) ein und stelle mich dazu. Verkauft wird in den Räumlichkeiten gegenüber, im Cafe gibt es natürlich für alle Samstagsbummler Kaffee, Kuchen und überhaupt alles, was Kinder jeden Alters gerne essen und trinken.
Schaut doch mal vorbei, ich würde mich freuen.

Dienstag, 19. Februar 2013

Drachenanzug

"Mamaaaa, wann ist mein Drachenanzug fertig???" lag mir der Sohn wochenlang im Ohr. Und am Ende hätt ich es fast tatsächlich noch verschlafen, war in der Kita doch schon am Freitag vor Rosenmontag Verkleiden angesagt. Also Am Donnerstag Ratz-Fatz das Kostüm für den Star-Wars-Drachen zusammengekloppt. Ein Geschöpf von mir kreiiert, zum Einen, um dem Sohn die Entscheidung zwischen Star-Wars-Gestalt (von denen er im Übrigen höchstens Darth Vader kennt) und Drache abzunehmen, zum Anderen aus Angst, ich müsste sonst ein Starwarskostüm aus dem Ärmel schütteln. Das hätte ich garantiert falsch gemacht.
Nicht so diesen Anzug. Gesehen und verliebt, Glück gehabt. Der Schnitt ist wieder der von mir entworfene Kuschelanzug (von hier und hier), nur habe ich in der Kapuze und im Rückenteil gedoppelte Dreiecke mitgefasst, in der Kapuze zusätzlich Abnäher für die Ohren gearbeitet. Den Zacken hätte eine Verstärkung ganz gut getan, aber dafür reichten weder Zeit noch Geduld. Der Drachenschwanz ist freihand ausgeschnitten und mit Füllwatte leicht befüllt. Die Position entpuppte sich perfekt, der Sohn wurde nicht müde damit zu wackeln. Ein herrliches Bild.
Den Anzug konnte ich nur auf ein paar schnelle Bilder (mit Gästen) bannen. Man gewinnt aber wohl einen Eindruck... Und das Beste: Der passt im nächsten Jahr auch noch, hehe. Wie wärs mit Ritterdrachen oder Wasserdrachen oder... 




Samstag, 16. Februar 2013

Pumphose Frida

Ich durfte für das Milchmonster Probenähen. Schon länger gibt es die Mini-Frida bei ihr kostenlos, jetzt kam endlich die große Version von 50 bis 128 als käufliches eBook.
Ich hatte mich schon früher mal an solchen Hosen versucht (hier und hier). Da das noch nicht das Ende aller Weisheit war, habe ich mich sehr gefreut, den Schnitt vorab versuchen zu dürfen:



Das eBook gibt es hier zu kaufen.

Ich habe mich total in die Stoffkombination von meiner Frida verliebt, sodass ich direkt eine Strampelhose hinterher nähen musste. Die zeige ich später, da fehlen noch Knöpfe.

Freitag, 15. Februar 2013

Nur heute für alle: 15% Rabatt!

Für alle, die bei der Verlosung leer ausgegangen sind, gibt es heute auf alles im Dawanda Shop 15% Rabatt. Leider stellt sich Dawanda warum auch immer quer, ich kann es nicht automatisch einstellen. Bei der Bestätigung wird der Preis dann korrigiert.
Gilt nur heute, 15.2.2013 bis 24!

Ich wünsche euch schonmal ein schönes Wochenende!

Donnerstag, 14. Februar 2013

Und der Gewinner ist...

...ich glaub ja, das bin ich. Bei all den netten Worten in euren Kommentaren!

Aber natürlich will ich eine Runde Stoff und Schnitte schmeissen.
Zum Auszählen hab ich die fb Kommentare an die hier im Blog angehangen, das gab zusammen ganze 1568 Einträge! Beim Auszählen hat mir dieser Trick extrem geholfen.
Auf gehts, Random hat gesprochen:

1. Preis: Claudia Kabisch (100Euro Stoffgutschein bei Sonnenschnuckel)
 2. Preis: Lieblingsteilchen (70Euro Stoffgutschein bei Sonnenschnuckel)
 3. Preis: YVY11 (50Euro Stoffgutschein bei Sonnenschnuckel)
4. bis 10. Preis: je ein eBook/Papierschnitt von der Erbsenprinzessin plus 1m Stoff nach Wahl aus dem Sortiment von Sonnenschnuckel
 
 4. Preis: SchuSaBär
 5. Preis: ullykat
 6. Preis: Melanie Laue (fb)
 7. Preis: Ute Erler (fb)
 8. Preis: Silvi
 9. Preis: FarbNaht
 10. Preis: AndiUndKathi

11.-14. Preis: Je ein eBook von mir nach Wahl. Jetzt oder in der Zukunft...
 
11. Preis: Joolez
 12. Preis: Kathleen Koch (fb)
 13. Preis: Helena Marie Rekceb (fb)
 14. Preis: Sabrina Beeck (fb)
 
Bitte schickt mir doch alle eine email an klimperklein (a) hotmail.de für alles Weitere.
 
Ich freu mich so riesig, dass so viele dabei waren. Und damit keiner leer ausgeht gibts morgen, am 15.2.2013 von 10Uhr bis 24Uhr auf alles im Shop 15%.

 
Ich wünsche euch allen noch eine wunderbare Restwoche und freu mich aufs nächste Mal! Bis dahin verinnerliche ich die vielen Anregungen. Und klar, ich mach euch gerne ein Einhorn-eBook! Raglantunika/Kleid, Raglanshirt, Kapuzenkuschelanzug, Puschen und große Ballerinas sind alle schon im Rechner, z.T. fast fertig. Ich geh dann mal werkeln...

Sonntag, 10. Februar 2013

Meine Einhorn Familie

Ende Januar waren wir auf einem sechsten Geburtstag eingeladen. Als ich das kleine Märchen fragte, was sie sich wünscht, antwortete sie mir:
"Eine Einhornfamilie. Aus Stoff!"
Herausforderung angenommen. Nach ein paar Testmodellen aus Reststoff und einem Fleece-Probelauf (leider ohne Foto, das wird nun von meinem Sohn geliebt) stand der Schnitt und ich hab mich ans Werk gemacht.
Die Eltern sind aus festem Sweat von Trigema (aus den Putzlappen-Paketen), das Fohlen aus Baumwollteddy. Mähne und Schweif sind aus Jerseyresten, vermischt mit Glitzerjersey von aladina. Augen und Nüstern sind freihand gestickt.
Jetzt eine kleine Bilderflut. Ich bin zugegeben ein bisschen verliebt.
Das Tollste ist allerdings, dass das Geburtstagskind noch viel verliebter war.
Eines Tages bau ich mir hier auch nen anständiges Fotosetting... Ist ja nicht so, als hätt ich nicht schon längst alles da. 









Und nicht vergessen, bis zum 14.2. (Donnerstag) läuft noch meine große Verlosung!